constantinus international award

Constantinus Award in enger Zusammenarbeit mit
International Council of Management Consulting Institutes (ICMCI)

constantinus international award


The International Council of Management Consulting Institutes (ICMCI) wurde 1987 gegründet, um weltweit die Zusammenarbeit zwischen den nationalen Unternehmensberatungsverbänden und die Qualität der Beratung zu fördern. Die über 50 Mitgliedsländer weltweit verpflichten sich zu internationalen Qualitätsstandards in der Unternehmensberatung.

Ziel ist es, die Beratungsbranche weltweit zu fördern und Best-Practice-Projekte international auszuzeichnen. Im Jahr 2011 veranstaltete ICMCI erstmals, den vom Fachverband UBIT ins Leben gerufenen, "Constantinus International Award".

timeline des
Constantinus international Awards

  • 10.4.-28.6.2024     Einreichphase
  • 8.7.-16.8.2024       Juryphase
  • 10.10.2024             feierliche Gala im Rahmen des Annual Meetings der ICMCI
                                      in Yerevan, Armenien

wie funktioniert´s

Eine Nominierung des Constantinus Awards, Österreichs großem Beratungs-, Buchhaltungs- und IT-Preis, sichert die kostenfreie Teilnahme am Constantinus International Award.

Die teilnehmenden nationalen Institute können bis zu drei Projekte benennen, die sie für preiswürdig halten. Dies sind in erster Linie die Gewinner der nationalen Beratungspreise. Bei Instituten, die keine nationalen Beratungspreise vergeben, können die IT- und Unternehmensberater:innen ihr Projekt bei ihrem nationalen Institut zur internen Bewertung einreichen. Das Institut entscheidet dann, ob dieses Projekt für den internationalen Preis vorgeschlagen wird oder nicht.

Eine internationale Fachjury mit Vertreter:innen aus allen Nationen nominiert daraus die herausragendsten Projekte, aus denen zwei Silver Medal und eine Gold Medal ermittelt wird. Dem bestbewertetste Projekt aus jeder teilnehmenden Nation wird der Titel National Champion verliehen.
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (incite Ausbildungs- und Schulungsveranstaltungs GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: